NewsPCPlayStation 4

Monster Hunter World: Iceborne – Capcom gewährt einen Blick auf die kommenden Inhalte

Das Spiel „Monster Hunter World“ und dessen Erweiterung „Iceborne“ begeistert derzeit die PC- und Konsolen-Spieler. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Spieler auf neue Inhalte freuen, die Capcom mit diversen Updates bereitstellen wird. Das Unternehmen gab nun einen ersten Überblick auf die kommenden Inhalte.

Die Konsolen- und PC-Spieler erhalten erst einmal unterschiedliche Patches bzw. Inhalte. Das liegt an der späten Veröffentlichung von „Iceborne“ für den PC. Erst ab April 2020 werden die unterschiedlichen Plattformen vereint.

Einen Blick auf die kommenden Inhalte

Das erste große Update für die PC-Version ist für den 06. Februar geplant. Der kostenlose Zusatzinhalt wird neben neuen Monstern auch erweiterte Gameplay-Funktionen, zeitlich begrenzte Events und vieles mehr beinhalten. Das Monster Rajang ist laut Capcom das Herzstück des Updates. Des Weiteren wird das „Resident Evil“-Crossover mit dem Update eingespielt. Die Helden Leon und Claire sowie der Tyrant warten in einer speziellen Quest auf die Spieler.

Das zweite PC-Titel-Update ist für den 12. März geplant und wird das Monster Höllen-Zinogre, eine Sub-Spezies des Zinogre, beinhalten. Diese Unterart nutzt Drachenelementarschaden anstelle von Blitz. Zusätzlich werden die Leitlande um eine neue Tundra-Region erweitert, in der Monster wie Barioth und Viper-Tobi-Kadachi leben.

Von Februar bis Ende März erhalten die Konsolenspieler von „Iceborne“ neue und zeitlich limitierte Event-Quests, welche die Chancen erhöhen, auf Goldkronenmonster zu stoßen. Ein anschließendes, großes Titel-Update liefert zwei zusätzliche Monstervarianten für Iceborne, welche im März für Konsolenspieler und im April für PC-Spieler zur Verfügung stehen werden.

Im Verlauf des Jahres erscheinen weitere Inhalte, auf die Capcom nicht näher eingegangen ist.

Quelle: Pressemitteilung / Offizielle Webseite

Back to top button
Close