NewsPC

Europa Universalis IV – Erste Erweiterung Conquest of Paradise angekündigt

Paradox Interactive kündigte eine erste Erweiterung für Europa Universalis IV an. In Conquest of Paradise wird die Möglichkeit geschaffen Schiffe nach Westen zu schicken, um neues Land zu entdecken und erobern. Die Rede ist von dem amerikanischen Kontinent, der jedes mal komplett zufällig generiert werden soll.

Als Kolonialmacht wird die in Amerika erschaffene Kolonie weitere Herausforderungen mit sich bringen. Die großen Kolonien können zu einer eigenständigen Nation werden, die euch als Kolonie weiterhin dienen. Mit eingeschränkter Unabhängigkeit leben sie ihr eigenes Leben, kolonisieren selbst und bekämpfen die Ureinwohner. Doch kann es auch zur Rebellion kommen und ein Kampf um die Freiheit und komplette Unabhängigkeit ensteht.

Des Weiteren soll man auch die amerikanischen Ureinwohner spielen und ein Imperium in der frühes Geschichte Amerikas erschaffen können. Dafür stehen entsprechende Gebäude, Events, Spielmechaniken, Stämme sowie mögliche Bündnisse zwischen diesen Stämmen zu Verfügung. Die Bündnisse sollen es ermöglichen einen bessere Position in Bezug auf Freiheit zu haben, wenn die Entdecker aus Übersee eintreffen.

Europa Universalis IV: Conquest of Paradise soll am 11. Dezember 2013 im digitalen Markt erscheinen.

[nggallery id=895]

Quelle: Pressemitteilung

Back to top button
Close