Tekken 7 – Kuma und Panda als spielbare Charaktere, Online-Tunier-Modus

Tekken 7
Tekken 7

Im Rahmen des King of the Iron Fist Tournament hat Bandai Namco weitere Informationen zu Tekken 7 bekannt gegeben. Unter anderem werden Kuma und Panda im nächsten Kapitel der Tekken-Saga spielbar sein.

Kuma, Heihachi Mishimas Haustier, tritt zusammen mit seinem Meister der Tekken Force bei. Kuma beweist seine absolute Loyalität, indem er Mishima Zaibatsu beschützt, während er davon ausgeht, dass sein Meister tot ist. Als er von Jin Kazama besiegt wird, findet er Heihachi endlich wieder und wird zu einem der wichtigsten Mitglieder der Tekken Force.

Panda ist Ling Xiaoyus Haustier und Bodyguard. Als Jin Kazama verschwand, begab sich Xiaoyu ungeachtet aller Gefahren auf die Suche nach ihm. Als sie von ihrer Reise nicht zurückkehrte, nahm Panda die Verfolgung auf, um Xiaoyu zu Vernunft zu bringen.

Hinzu wurde der neue Online-Turnier-Modus angekündigt. Dieser erlaubt es ein eigenes Online Turnier mit bis zu acht Spieler auszurichten. Durch die vielen Optionen in diesem Modus kann man unter anderem einstellen, nach wie vielen verlorenen Matches man aus dem Turnier ausscheidet, ob der Raum passwortgesichert sein soll und ob Beobachter die Kämpfe verfolgen können. Als Preise winken den Teilnehmern In-Game Belohnungen wie Fight Money und diverse Gegenstände.

Tekken 7 soll Anfang 2017 für Xbox One, PlayStation und PC (Steam) erscheinen.

Tekken 7 – PS4/XB1/PC – Kuma & Panda (Characters announcement trailers)

Quelle: Pressemitteilung