NewsPC

StarCraft 2 – Neuer Co-op-Kommandant Tychus meldet sich zum Dienst

Blizzard hat jetzt Tyhus Findlay als neusten Co-op-Kommandant für „StarCraft 2“ veröffentlicht. Spieler können jetzt in Co-op-Missionen ihr individuelles Team aus Heaven’s Devils zusammenstellen, um es mit jedem Gegner aufzunehmen oder die riesige Kriegsmaschine Odin einsetzten und den Gegner mit Nuklearraketen von der Karte fegen.

Als Riesenkerl mit einem Riesenego und einer noch riesigeren Kanone hat der berühmt-berüchtigte gesetzlose Tychus Findlay schon Einiges durchgestanden. Wenn er nicht gerade mit seinem Kumpel Jim Raynor den Koprulu-Sektor befreit, verdient sich Tychus mit seiner eigenen Bande ein nicht gerade kleines Zubrot mit höchst riskanten Einsätzen.

Tychus führt eine zusammengewürfelte Bande von Gesetzlosen an, von denen jeder eine eigene Persönlichkeit und einzigartige, tödliche Fertigkeiten besitzt, die von gerissenen Spielern für Gefechte aller Art genutzt werden können. Als Co-op-Kommandant liegt Tychus‘ Stärke in seiner Anpassungsfähigkeit. Je nach Mission könnt ihr Outlaws mit verschiedenen Spezialisierungen einsetzen und so eure Truppe perfekt an eure Aufgabe anpassen.

Des Weiteren kann Tychus den „Odin“ anfordern. Die Kriegsmaschine mit riesigen Zwillingskanonen ist mit der Fähigkeite „Sperrfeuer“ ausgestattet. Mit dem „Großen roten Knopf“ kann er weiter aufgewertet werden, mit dessen Hilfe Tychus mit Nuklearexplosionen den Weg freimachen kann.

Der Bau von Medivac-Plattformen gewährt den Heaven’s Devils taktische Mobilität in Form von Medivac-Evakuierung. Ihr könnt nicht nur jederzeit angreifen oder den Rückzug antreten, die Medivacs heilen alle transportierten Einheiten vollständig und hüllen sie vorübergehend in ein Tarnfeld.

Weitere Informationen liefert das folgende Vorschauvideo:

Co-op-Kommandant: Tychus | Vorschau (Deutsche Untertitel)

Quelle: Pressemitteilung

Close