NewsPS Vita

New Little King’s Story für PS Vita enthüllt

Konami Digital Entertainment GmbH kündigt mit New Little King’s Story ein neues Rollenspiel für Sonys kommendes PlayStation®Vita Handheld Entertainment System an.

Vorraussichtlich 2012 schlüpfen die Spieler in New Little King’s Story in die Rolle eines jungen Königs, dessen Aufgabe es ist, sein Königreich von einem Eindringling zurückzuerobern, der nur als „Der Albtraum“ bekannt ist. Der beherzte König Corobo herrscht über ein zerrissenes Land, in welchem das Böse für Schrecken sorgt und die Bevölkerung in ständiger Angst lebt. In der Rolle von Corobo müssen die Spieler eine schlagkräftige Gefolgschaft um sich sammeln, um das Königreich zurückzuerobern.

New Little King’s Story präsentiert sich als weitläufig gestaltetes Rollenspiel, in dessen Verlauf der Spieler eine Gruppe von Individuen zu einem verschworenen Bund formen. Das Spiel erlaubt es den Usern, sich frei mit ihrer Spielfigur zu bewegen und diese aus verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten, um nach geeigneten Mitstreitern und nützlichen Gegenständen zu suchen. Mit Hilfe des Touch-Screens der PlayStation®Vita kontrollieren und platzieren sie ihre Mitstreiter dank einfacher Fingerbewegungen und schicken sie in Gefechte oder auf die Suche nach Gegenständen. Auch ganze Gruppen innerhalb der Gefolgschaft werden auf diese Weise befehligt.

 

Die Welt von New Little King’s Story steckt voller vielseitiger Charaktere, die alle eine wichtige Rolle innerhalb des großen Plans spielen, den bösartigen Albtraum zu überwinden. Alle Figuren, egal ob Krieger oder Ratgeber, verfügen über unterschiedliche Merkmale und Fähigkeiten, was es dem Spieler ermöglicht, seine Truppe individuell zu formen und gezielt auszubauen. Zugleich bietet die Welt von New Little King’s Story eine Vielzahl von Details. So wird etwa das Verstreichen der Zeit durch den Wechsel von Tag und Nacht angezeigt, und die Mitstreiter müssen nach anstrengenden Missionen zunächst rasten. Wenn Corobos Armee wächst und die Macht des Bösen schwindet, ändert sich die Welt nach und nach zum Positiven: Die Zuversicht im Lande steigt, und ihre Bewohner kehren zu den gewohnten Alltagstätigkeiten zurück.

[nggallery id=259]

Quelle : Pressemitteilung

Back to top button
Close