E3NewsPlayStation 4

PlayStation 4 – Design, Preis, Gebrauchtspiele, Onlinezwang und weitere Einzelheiten von der E3

Sony hat während der E3  endlich das finale Design der PlayStation 4 vorgestellt. Bei der Enthüllung der neuen Konsole im letzten Jahr, konnte Sony lediglich den Controller präsentieren. Die Konsole wird ein wenig kantiger als die PlayStation 3, kommt aber auch wieder in der schwarzen Farbe daher. Alle Bilder der schnittigen Konsole könnt ihr in der Galerie betrachten, die ihr am Ende des Textes findet.

Kommen wir erstmal zu einem wichtigen Thema. Gebrauchte Spiele bzw. Verleih Versionen werden wie gehabt erhältlich sein. Ihr dürft mit den gekauften Spielen machen was ihr wollt. Ihr dürft sie an einem Freund verleihen oder wieder verkaufen. Nur bei den digital gekauften Spielen müsst ihr mit Einschränkungen leben. Diese könnt ihr nicht wieder verkaufen. Sony hat auch eine nette Anleitung in Form eines Videos veröffentlicht.

Official PlayStation Used Game Instructional Video

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Onlinezwang. Sony spricht sich klar dagegen aus. Ihr müsst eure Konsole nicht ständig am Internet haben, wenn ich nicht wollt oder keine Möglichkeiten habt. Dennoch gibt es auch eine Änderungen am Multiplayer der PlayStation 4. Möchtet ihr gegen andere Spieler in einem Online-Match antreten, wird eine PlayStation Plus-Abo vorausgesetzt. Dafür lässt sich die PlayStation Plus.Mitgliedschaft auf die PlayStation 4 übertragen und erhaltet alle Vorteile für PS3, PS Vita und PS4, wie z.B. kostenlose Games, Speicherung der Spielstände in der Cloud etc.

Wann die PlayStation 4 im Handel erscheinen wird, ist immer noch nicht bekannt. Dafür aber der Preis. Dieser liegt bei 399€.

Quelle: Sony

Close