NewsPC

Guild Wars 2 – Trailer zur letzten Episode von Staffel 3 der Lebendigen Welt

Die sechste und damit letzte Episode der Lebendigen Welt von „Guild Wars 2: Heart of Thorns“ nähert sich. Der Abschluss der dritten Staffel wird am 25. Juli spielbar werden und den Titel „Am Ende des Pfads“ tragen.

Noch zu beginnt der Staffel feierten die Helden ihren Sieg über den Alt-Drachen Mordremoth – und ahnten nicht, dass die von Mordremoth kanalisierte und absorbierte Magie außer Kontrolle geraten würde. Zur gleichen Zeit zerstörte der finstere Kult des Weißen Mantels einen der fünf uralten Blutsteine, mit denen die Götter die Magie vor der Menschheit schützten. In einem explosiven Kataklysmus entfesselten die Kultisten die Magie des Blutsteins, um ihren lang verschollenen Anführer und Gott (so glaubten sie zumindest) Lazarus den Furchtbaren auferstehen zu lassen.

Jormag übergegangen war und die Drachen stärker gemacht hatte. Taimi entwickelte eine Maschine, die Primordus‘ Feuermagie und Jormags Eismagie gegeneinander ausspielen sollte, um beide Gefahren auf einen Streich zu bannen. Dabei machte Taimi jedoch eine niederschmetternde Entdeckung: Wenn ihre Maschine auch nur einen weiteren Alt-Drachen töten sollte, könnte das darauffolgende magische Chaos Tyria vernichten.

Die Helden hegten den Verdacht, dass „Lazarus“ nicht der war, der zu sein er vorgab. Ihre Befürchtungen bestätigten sich, als er in Taimis Forschungslabor in Rata Novus eindrang, um ihre Maschine zu stehlen. Dabei gelang es der Menschen-Mesmerin Kasmeer, einer Verbündeten des Pakt-Kommandeurs, Lazarus‘ Illusion zu zerschmettern und seine wahre Identität zu enthüllen: Es handelte sich um Balthasar, den Feuer- und Kriegsgott der Menschen. Der Gott nahm Taimis Drachentöter-Maschine an sich und flüchtete, worauf der Pakt-Kommandeur die Verfolgung aufnahm.

Balthasar setzte Taimis Maschine für einen Angriff gegen Primordus und Jormag ein, bei dem er die Kraft der Alt-Drachen absorbierte. Nach einem verzweifelten Kampf gelang es dem Pakt-Kommandeur und Taimi, die Maschine zu überlasten und die beiden Alt-Drachen wieder in einen Schlafzustand zu versetzen. Balthasar jedoch war spurlos verschwunden.

In der letzten Episode begeben sich die Helden Tyrias auf die Jagd nach Balthasar und klammern sich dabei an die Hoffnung, den Feldzug des Kriegsgotts gegen die Alt-Drachen stoppen zu können, bevor Balthasar der Welt Schäden zufügt, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

Quelle: Pressemitteilung

Close