NewsPlayStation 4

Dreadnought – Vollversion erscheint heute für PlayStation 4

Nachdem im August die offene Beta von „Dreadnought“ auf PlayStation 4 gestartet ist, werden Grey Box, Six Foot und die Entwickler von Yager heute die Vollversion für die Konsole aus dem Hause Sony. Das klassenbasierte Raumschiff-Actionspiel kann kostenlos im PlayStation Store heruntergeladen werden. Hinzu dürfen sich PS4-Spieler auf Konsolen-exklusive Hactar-Heldenschiff und zwei Designs freuen – und zwar ebenfalls kostenlos. PlayStation Plus-Mitglieder haben zudem Zugriff auf den Dead Man’s Hand-Sticker und das passende Emblem, die Teil vom “Dreadnought Maverick” DLC-Bundle sind.

„Dreadnought bietet eine aufregende Mischung aus teambasierter, kompetitiver und kooperativer Action – kombiniert mit einer großartigen Optik und einer Vielzahl von Anpassungsoptionen. Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um sich in den Kapitänsstuhl zu setzen und das Abenteuer zu beginnen „, sagte Mike Donatelli, Product Director bei Six Foot. „Dieser Schritt nach vorne ist jedoch nur der Anfang für Dreadnought – wir werden den Spielern auch in Zukunft neue Inhalte, Erfahrungen, Funktionen und Verbesserungen anbieten.“

Im Zuge des Release werden den Kapitänen Tag- und Nacht-Variationen für die neue Amirani-Karte, sowie Voice-Chat, die optionale Zielhilfe, eine neue Bonus-Belohnung für den ersten Tagessieg und völlig neue Trophäen, die sie für ihre Sammlungen verdienen können, zur Verfügung gestellt. Bereits veröffentlichte, große Updates während der offenen Beta-Phase fügten einen überarbeiteten Trainingsmodus namens „Proving Grounds“ hinzu, den „Onslaught“-Modus, bei dem die Spieler gegeneinander antreten, eine KI-Fraktion sowie den konsolenexklusive „Havoc“-Modus, der sein eigenes, freischaltbares Junkyard-Prince-Heldenschiff enthält und nur für PlayStation 4 verfügbar ist.

Die PlayStation 4-Version wurde von Lead-Entwickler Yager und Six Foot zusammen mit Iron Galaxy Studios entwickelt und gibt den Spieler die Kontrolle über gewaltige Raumschiffe. Fünf verschiedene Schiffsklassen, die sich auf wichtige Rollen wie Nahkämpfe, Langstreckenangriffe, strategischer Unterstützung und vieles mehr spezialisieren, bieten Kapitänen verschiedene Werkzeuge, um die Schwächen des Gegners auszunutzen und den Sieg zu erringen. Es gibt mehr als 50 spielbare Raumschiffe, die durch eine Reihe von Waffen, Modulen, Beschichtungen und Verzierungen weiter angepasst werden können, wollen gemeistert werden.

„Dreadnought“ ist auch für Windows PC erhältlich und befindet sich dort in einer kostenlosen, offenen Beta. Die Homepage des Spiels findet ihr hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"