NewsNintendo SwitchPCPlayStation 4PlayStation 5Xbox OneXbox Series X

Dying Light 2 erscheint zensiert in Deutschland

Die neue Woche beginnt mit einer wenigen guten Nachricht für die Fans der „Dying Light“-Reihe. Wie Techland verkündete, wird das Open-World-Spiel „Dying Light 2“ nur in zensierter Form auf den Markt kommen. Der Grund dafür ist, dass die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) der unzensierten Version nicht die erforderliche Einstufung für eine Veröffentlichung in Deutschland erteilt hat.

Keine physische Versionen für Deutschland

„Dying Light 2“ erscheint nun in einer speziell angepassten Version für den deutschen Markt, die mit einer USK-Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG“ erscheinen wird.

Des Weiteren wird die deutsche Version nur in digitaler Form das Licht der Welt erblicken, wie Techland in der aktuellen Pressemitteilung mitteilte. Die deutschsprachige, ungeschnittene physische Version des Spiels wird bei allen großen Einzelhändlern in Österreich und der Schweiz erhältlich sein.

Die Zensuren im Detail

In der deutschen Version von „Dying Light 2″ist das Enthaupten und Zerstückeln von menschlichen Gegnern deaktiviert und die Spieler können keine neutralen NPCs töten. Die Story, der Spielfortschritt und das grundsätzliche Gameplay sind laut Techland nicht davon betroffen.

Techland wird jedoch weitere Versionen bei USK einreichen, in der Hoffnung, dass diese die Prüfung bestehen werden.  Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung werden Spieler aus Deutschland zudem nur innerhalb ihrer Region im Koop-Modus spielen können. Techland wird jedoch an diesem Problem arbeiten.

„Dying Light 2: Stay Human“ erscheint am 4. Februar 2022 für Nintendo Switch (Cloud-Version), PC, PlayStation 4, Playstation 5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"