Eiyuden Chronicle: Rising – Launch-Trailer

Heute veröffentlichten 505 Games, Rabbit & Bear Studios und Natsume Atari das 2,5D Action-RPG „Eiyuden Chronicle: Rising“. Es ist das Prequel zum kommenden JRPG „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ und erscheint für Nintendo Switch, Xbox- und PlayStation-Konsolen, sowie PC (Steam, GOG und EGS). Zudem ist das Spiel auch via Xbox und PC Game Pass verfügbar.

Die Ereignisse in „Rising“ bereiten auf die Handlung und das Welten umspannende Abenteuer von „Hundred Heroes“ vor. Nachdem ein gewaltiges Erdbeben Runenhügel tief unter einer Stadt an der abgelegenen Grenze von Allraan, bekannt als Neu-Nevaeh, zum Vorschein gebracht hat, kommen Glückseligkeit suchende Abenteurer und Händler aus der ganzen Welt. Unter ihnen treffen drei Helden aufeinander.

CJ, eine unbekümmerte und selbstbewusste Schatzjägerin, hofft ihren Initiationsritus zu erfüllen, indem sie eine Beute nach Hause bringt, die ihrem Familiennamen würdig ist. Isha, eine mächtige Zauberin und Tochter des verschwundenen Bürgermeisters von New Nevaeh, nimmt Plünderer in die Mangel, um die Stadt wiederaufzubauen. Der tierische Söldner Garoo behauptet, er sei nur wegen des Geldes dabei, aber insgeheim ist sein Herz so groß wie sein strafendes Schwert.

Jeder Charakter hat einen individuellen Kampfstil: CJ kann mit einem Doppelsprung über Gegner springen, Isha kann sich teleportieren und einen Eiszauber entfesseln, während Garoo Projektile ablenken kann, um anschließend mit seinem wuchtigen Schwert zu kontern. Zudem müssen zeitbasierte Kombos genutzt werden, sogenannte Link-Attacken, um die Bosse zu besiegen.

Um den Bewohnern von New Nevaeh zu helfen, müssen in Dungeons Materialien gesammelt werden. Neue Waffen, Rüstungen, Accessoires und mehr können durch den Wiederaufbau der Geschäfte in der Stadt freigeschaltet werden. Spieler können zusätzliche Belohnungen erhalten, die in das im nächsten Jahr erscheinende „Hundred Heroes“ übertragen werden können. Darunter kosmetische Gegenstände, wertvolle Ausrüstung, Handelswaren und mehr.

Die Homepage der Reihe findet ihr hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Die mobile Version verlassen