NewsXbox One

Sunset Overdrive – Der erste Gameplay-Trailer und Details

Im letzten Jahr enthüllte die Mannen von Insomniac Games den Titel Sunset Overdrive, der exklusiv für die Xbox One erscheinen wird. Bislang präsentierte das Unternehmen nur einen farbenfrohen CGI-Trailer und die Monate zogen dahin. Gestern veröffentlichte der Entwickler dann den ersten Gameplay-Trailer, der Sunset Overdrive und seine Features komplett beleuchtet.

Sunset Overdrive ist ein dynamisches Open-World-Game, das in einer fiktiven Zukunft angesiedelt ist. Im Jahre 2027 wurde die Heimatstadt des Protagonisten von einer Katastrophe heimgesucht. Fizzco, der größte und gierigste Konzern der Welt, brauchte gerade einen neuen Energy Drink namens “Overcharge Delirium XT” auf den Markt. Doch alle Menschen, die den Energy Drink zu sich genommen haben, verwandeln sich plötzlich in Mutanten bzw. Overdosed (ODs). Jetzt liegt es an euch, die Stadt vor den Kreaturen zu retten.

Gespielt wird Sunset Overdrive auf der Third-Person-Perspektive. Man darf sich frei durch die offene Stadt bewegen. Am besten gelingt dies, wenn man die verseuchten Straßen meidet und über Stromkabeln rutscht oder sich über die Dächer bewegt. Im Spiel wird man selbst entscheiden können, ob man lieber Nebenmissionen angeht oder einfach der Kampagne folgt. Ebenso darf man seinen Charakter zu Beginn des Spiels individualisieren, damit im Mehrspieler-Modus nicht jeder Charakter gleich aussieht.

Durch die sogenannten “Amps” kann der eigene Charakter und die Waffen verbessert werden. Im Laufe des Spiels sammelt man Punkte auf dem Style-Meter, indem man sich ohne Pause durch die Stadt bewegt oder viele Monster erledigt. Die Spiele von Insomniac Games bieten immer einfallsreiche Waffen. So auch in Sunset Overdrive. Es gibt die TNTeddy, die kleine Teddybären mit Dynamit verschießt oder die Vinyl-Gun, die Schallplatten auf die ODs verschießt. Generell soll Sunset Overdrive ein Spiel werden, das den Spaß in den Vordergrund rückt und sich dabei selbst nicht zu ernst nimmt.

Sunset Overdrive soll voraussichtlich im Herbst das Licht der Welt erblicken.

Quelle: Microsoft

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"