NewsPCPlayStation 3Xbox 360

Grid Autosport – Neues Video widmet sich dem Driften

Mit einem neuen Video zeigt Codemasters mehr von den Tuning-Events in Grid Autosport. Eine von den fünf Renndisziplinen ist das Driften. Die Tuner-Events von Grid Autosport sind einem besonderen Zweck gewidmet, dem Modifizieren und Tunen der Fahrzeuge. So kann man sich in Drift-Events Kopf-an-Kopf mit anderen Teilnehmern messen. Dabei verdient man Punkte für die Qualität des Fahrstils und die Anzahl aneinandergereihter Drifts. In diesen Events geht es nicht darum, wer der Schnellste ist, sondern wer die Kontrolle über sein Fahrzeug in solch einer Lage behält.

Außerdem kann man die aufgemotzten Autos in Rennen auf die Probe stellen und bei Time-Attack-Events die schnellsten Runden gegen die Uhr ermitteln. Um die Rennerfahrung und die authentischen Drift-Manöver bei den Events auf das Spiel zu übertragen, ist Codemasters im Vorfeld eine enge Zusammenarbeit mit professionellen Rennfahrern eingegangen, die beratend zur Seite standen

Im neuen Video überwinden die von den Autotunern hochgezüchteten Karossen die Bodenhaftung und konkurrieren in Drift-Events sowie Time-Attack-Events mit anderen Fahrern. Auch professionelle Rennfahrer des Lassa Tyres Drift Team, die am British Drift Championship teilnehmen, kommen zu Wort. Sie erklären, wie man in diesem Bereich erfolgreich ist und wie es sich anfühlt, an solch einem spektakulären Event teilzunehmen. Simon Perry meint: „Du fühlst Dich beim Driften als ob Du genau weißt, wo die eigenen Grenzen sind“. Jody Fletcher fügt dem hinzu: „Es geht nicht nur darum, als erster ins Ziel zu kommen. Es geht um das In-Szene-Setzen des eigenen Fahrstils, um im Auto möglichst gut aufzufallen. Du kontrollierst das Auto, nicht das Auto dich.“

GRID: Autosport erscheint am 27. Juni für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Discipline Focus // Tuner // GRID Autosport

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"