NewsPlayStation 4Xbox One

Diablo 3: Reaper of Souls – Patch 2.1.0 auf Xbox One und PlayStation 4 online

Blizzard stellt jetzt den Patch 2.1.0 für die Ultimate Evil Edition von Diablo 3: Reaper of Souls zur Verfügung.  So können seit gestern alle Xbox One- und PlayStation 4-Spieler die ein PlayStation Plus- bzw. Xbox Live Gold-Abonnement besitzen auf neue Features zugreifen.

Zu den neuen Features gehört unter anderem der „Was ist neu?“-Bildschirm, der jedes mal erscheint, wenn man sich nach dem Installieren eines neuen Patches in das Spiel einloggt (und im Hauptmenü auf „Start“ drückt). Er verschafft einen kurzen Überblick über die Inhalte des Patches.

Eine weiteres Feature ist „Der Pfuhl“. Bei euren Abenteuern in Nephalemportalen und Großen Nephalemportalen habt ihr jetzt die Möglichkeit, auf eine neue zufällige generierte Umgebung zu treffen: den Pfuhl. Die ursprünglich als Abwasserkanäle von Westmark geplante faulende und nasskalte Unterwelt ist bereit, von euch erkundet und geplündert zu werden.

Wie schon erwähnt gibt es jetzt auch Zugriff auf die Großen Nephalemportale. Dies sind eine besondere Variante zeitbegrenzter Nephalemportale und sind nur im Abenteuermodus zugänglich. Es gibt bei Großen Nephalemportalen eine unbegrenzte Anzahl an Stufen. Jede weitere Stufe eines Großen Nephalemportals ist dabei ein Stück schwieriger als die vorangegangene. Nach dem Abschließen eines Großen Nephalemportals kann man zwischen zwei Belohnungen wählen: der Möglichkeit, legendären Edelsteine aufzuwerten, oder (wenn man es geschafft hat, das Große Nephalemportal in der vorgegebenen Zeit zu absolvieren) mit der nächsten Stufe der Großen Nephalemportale weiterzumachen.

Die legendären Edelsteine sind auch neu. Diese werden in den neuen Portalen und in dem Reich der Schätze fallen gelassen. Wenn man diese in Ringe oder Amulette sockelt, können diese mächtige Fähigkeiten mitbringen. Um in das Reich der Schätze zu gelangen, muss ein Schatzgoblin bezwungen werden. Dann kann eine Art Portal erscheinen, welches den Weg in dieses mysteriöse neue Reich öffnet. Dort findet man neben unermesslichen Schätzen auch den neusten Boss: Baronin Gier.  Diese Art von Portale können nur im Abenteuermodus erscheinen.

Ein weiterer neuer Gegenstand ist Ramaladnis Gabe. Es ist ein neuer legendärer Gegenstand, der es ermöglicht, jede Waffe ohne Sockel einen Sockel hinzuzufügen. Der Gegenstand wird zufällig in der Spielwelt fallen gelassen und nach der Benutzung verbraucht.  

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"