NewsPC

World of Warcraft – Mehr als zehn Millionen Abonnenten

Die fünfte Erweiterung von World of Warcraft, Warlords of Draenor, erschien am 13. November im hiesigen Handel. Wie Blizzard Entertainment heute bekannt gab, wurden in den ersten 24 Stunden mehr als 3,3 Millionen Exemplare verkauft. Zum Vergleich: Cataclysm verkaufte sich in den ersten 24 Stunden ebenfalls 3,3 Millionen Mal. Mists of Pandaria kam hingegen nur auf 2,7 Millionen Exemplare in der ersten Woche. Auch die Zahl der Abonnenten ist seit dem Release in die Höhe gestiegen. So meldet das Unternehmen, dass die Zahl der weltweiten WoW-Abonnenten die 10-Millionen-Marke überschritten hat. Im zweiten Quartal des Jahres lag die Zahl noch bei rund 6,8 Millionen.

„Wir sind begeistert, dass sich so viele Spieler sofort am Erscheinungstag in das Abenteuer Warlords of Draenor gestürzt haben und die neuen Inhalte genießen“, äußerte sich dazu Mike Morhaime, CEO und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. „In dieser Erweiterung steckt eine Menge harter Arbeit und unser ganzes Herzblut. Wir freuen uns über die netten Worte unserer Spieler und die überwältigende Unterstützung für World of Warcraft, die sie auch weiterhin unter Beweis stellen.“

Die World of Warcraft: Warlords of Draenor Erweiterung erschien in der letzten Woche in Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Australien, Neuseeland und Südostasien. Nach dem Start kam es zu einigen technischen und nachfragebezogenen Schwierigkeiten. Blizzard arbeitete mit Hochdruck an einer Lösung und versprach den Spielern, die am Freitag, den 14. November ein aktives Abonnement hatten, eine zusätzliche Spielzeit von fünf Tagen. Am 20. November (Ortszeit) erschien die Erweiterung auf dem chinesischen Festland sowie in Südkorea, Taiwan, Hongkong und Macao. Somit könnte die Zahl der Abonnenten in Zukunft weiter steigen.

Quelle: Pressemitteilung

  • Michael

    Endlich kommen mal wieder neue Spieler dazu. Das macht WoW doch gleich wieder schon viel besser 🙂

Close