NewsPC

Need for Speed – Die PC-Version hat einen Termin

Zwei Monate vor dem Release von Need for Speed im letzten Jahr teilten EA und die Entwickler von Ghost mit, dass die PC-Version des Rennspiels erst im Frühjahr 2016 erscheinen wird. Das Team benötigte mehr Zeit für die Entwicklung, damit die PC-Spieler weitaus mehr als einen einfachen Port erhalten. Mittlerweile steht auch der Termin fest, wann Need for Speed für den Rechenknecht erscheinen wird. So dürft ihr ab dem 17. März so richtig Gas geben.

Die PC-Version bietet eine höhere Framerate als die Konsolen-Fassung des Titels und unterstützt das 4K-Gaming. Zudem wurde das Spiel optisch aufpoliert und die Spieler dürfen sich auf ein manuelles Getriebe freuen.

Durch die zusätzliche Entwicklungszeit konnten wir die definitive NFS PC-Erfahrung erschaffen. Eins der heißesten Diskussionsthemen in unserer Community war die Einführung des manuellen Getriebes. Wir können heute bestätigen, dass dieses Feature zum Launch von Need for Speed für PC im Spiel enthalten sein wird.

Verschiedene Lenkräder von Logitech, Thrustmaster und Fanatec sollen zum Release unterstützt werden. Auch hier nahmen sich die Macher das Feedback der Community zu herzen. Aber auch die PS4- und Xbox One-Versionen sollen die Unterstützung der manuellen Schaltung erhalten.

Need for Speed in der PC-Version wird gleich bei seinem Start alle Verbesserungen und Optimierungen enthalten, einschließlich der Icons- und Legends-Updates. Das Showcase-Update wird kurz nach dem Launch für PC erscheinen. Wer sich die PC-Version anschauen möchte, der kann sich den Trailer ansehen, der unter diesen Zeilen eingebunden ist.

Quelle: EA

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"