NewsPCPlayStation 4Xbox One

Shadow Tactics: Blades of the Shogun – Daedalic kündigt Echtzeit-Taktikspiel an

Im Rahmen der GDC in San Francisco enthüllte der Publisher Daedalic Entertainment, was hinter der Zusammenarbeit mit dem Entwicklerstudio Mimimi Productions steckt. Die deutschen Entwickler arbeiten derzeit an Shadow Tactics: Blades of the Shogun, ein Echtzeit-Taktikspiel, das euch in die Edo-Ära Japans versetzt. Bekannt wurden Mimimi Productions durch ihre Spiele daWindci (iOS, Android) und The Last Tinker (PS4, PC, Mac, Linux).

Wie bereits erwähnt spielt die Geschichte von Shadow Tactics: Blades of the Shogun in Japan, im Jahre 1615. Ein neuer Shogun ergreift die Macht Japans und versucht, landesweit Frieden wiederherzustellen. In seinem Kampf gegen die Rebellion rekrutiert er fünf Experten mit herausragenden Fähigkeiten im Meuchelmord, der Sabotage und Spionage. Die Charaktere besitzen unterschiedliche Fähigkeiten, die sie nutzen können, um ihre Widersacher zu erledigen.

Hayato ist ein agiler Ninja, der mit Bedacht in Unterschlüpfen seine Gegner einzeln aus dem Weg räumt. Der Samurai Mugen geht direkt drauf los und dient als Tank-Charakter. Allerdings fehlt es im an Agilität. Aiko, die Geisha, ist eine Meisterin der Tarnung. Sie kann ihre Feinde in die Irre führen. Das Straßenkind Yuki legt Fallen aus und lockt die Gegner von ihren Posten in ihr tödliches Schicksal. Takuma setzt dagegen auf sein Scharfschützengewehr.

Die Entwickler versprechen einen hohen Schwierigkeitsgrad. Die taktischen Entscheidungen und der Einsatz der richtigen Charaktere sollen für eine erfolgreiche Mission ausschlaggebend sein. Das fertige Spiel soll rund 13 Missionen bieten und eine Spielzeit von rund 25 Stunden. Die Veröffentlichung von Shadow Tactics: Blades of the Shogun ist für das vierte Quartal 2016 geplant. So soll der PC, die PS4, die Xbox One sowie der Mac und Linux-Systeme versorgt werden.

Mit der Ankündigung wurde auch ein Trailer veröffentlicht, der euch Szenen aus der Alpha-Version des Spiels präsentiert:

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"