NewsPlayStation 4

Detroit: Become Human – Kara zeigt sich in einem neuen Trailer

Quantic Dream zeigte im Jahre 2012 eine Tech-Demo, die sie „Kara“ nannten. Die Inspiration für „Detroit: Become Human“ holten sich die Entwickler von der Demo. Im Rahmen der Paris Games Week präsentierte der Entwickler ein neues Video, das erneut Kara in den Mittelpunkt rückt.

Das neue Video zeigt laut Quantic Dream einen wichtigen Moment in Karas Geschichte. Der damalige Teaser zeigte, wie Kara in einer Fabrik produziert wurde. Nun erfahren wir, dass Kara einem Menschen gehört. Todd Williams ist ein alleinerziehender Vater. Seine Tochter hört auf den Namen Alice. Zu diesem Zeitpunkt ist Kara ein gefolgsamer Android, der den Haushalt führt und sich um Alice kümmert — aber die Situation wird eine unerwartete Wendung nehmen. Konfrontiert mit Todds gewaltsamer Art gegenüber seiner kleinen Tochter fühlt sich Kara dazu verpflichtet, sich gegen Todd zu stellen und ihr Leben zu riskieren, um Alice zu retten.

„Detroit: Become Human“ spielt in einer nahen Zukunft in der Stadt Detroit, wo Androiden sich unter die Menschen gemischt haben. Sie unterscheiden sich äußerlich nicht von den Menschen und so übernehmen die auch deren Tätigkeiten und Berufe. Die Geschichte von Detroit beginnt mit einem unerklärten Vorfall der die Androiden beeinflusst. Einige verschwinden ohne weitere Erklärungen, andere legen sonderbares Verhalten zu Tage und zeigen plötzlich Gefühle. Die Gerüchte von “abweichenden” Androiden machen die Runde aber niemand weiß wirklich, was passiert.

Quelle: Sony / PlayStation Blog

Close