NewsPlayStation 4Xbox One

EA Sports UFC 3 – Conor McGregor wird Cover-Star

Das Cover des im Februar erscheinenden „EA Sports UFC 3“ wird der UFC-Champion im Leichtgewicht, Conor McGregor, abbilden. Er ist bisher der einzige UFC-Sportler, der in zwei Gewichtsklassen gleichzeitig einen UFC-Titel hält.

„Zwei Gürtel, zwei Cover – EA SPORTS hat erneut die richtige Wahl getroffen“, sagt der UFC-Leichtgewichts-Champion Conor McGregor. „Es ist eine Ehre, auf dem Cover abgebildet zu sein, und ich kann es kaum erwarten, das Spiel selbst zu spielen.“

EA Sports UFC 3 - Cover-Star Connor McGregor
EA Sports UFC 3 – Cover-Star Connor McGregor

„EA Sports UFC 3“ wird am 2. Februar für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Spieler werden im neuen Teil erstmals den G.O.A.T.-Karrieremodus spielen können, wo alle Entscheidungen Auswirkungen auf den Verlauf der Karriere haben. Neben den Kämpfen im Ring müssen die Spieler auch geschäftliche Entscheidungen treffen, um einen Hype zu generieren, Fans zu gewinnen, große Verträge an Land zu ziehen und die Welt des Kampfsports auf sich aufmerksam zu machen. Ein neues Social-Media-System im Spiel erlaubt den Spielern, erbitterte Rivalitäten mit anderen UFC-Athleten auszufechten und somit ihrem Kämpfer eine eigene Persönlichkeit, vom besonnenen Sportler bis zum reizbaren Hitzkopf, zu verleihen.

Um das Spielgeschehen realistischer darzustellen, nutzen die Entwickler von EA Vancouver Real Player Motion (RPM) Tech. Es ist eine neue, hauseigene Animationstechnologie, die neue Standards in puncto Bewegung und Reaktivität setzen soll. Für „UFC 3“ wurden über tausend neue Animationen von Grund auf erstellt. Die Spieler können sich im Spiel mit den besten Mixed-Martial-Arts-Kämpfern der Welt bewegen, Angriffe ausführen und nahtlose Kombos aneinanderreihen. Jeder Punch, jeder Kick, jeder Block und jeder Konter wurde mit der neuen Animationstechnologie neu eingefangen und aufgebaut, wodurch jede einzelne Bewegung lebensecht und reaktiv aussehen soll.

„UFC 3 und die RPM Tech läuten eine neue Generation des Gameplays in EA SPORTS-Spielen ein“, sagt Brian Hayes, der Creative Director von EA SPORTS UFC 3. „Die neue Animationstechnologie hat es uns ermöglicht, bei den Bewegungen und der Reaktionsschnelligkeit einen gewaltigen Sprung nach vorne zu machen. Das Gameplay wurde dadurch runderneuert, jede Bewegung ist strategisch und sieht authentischer und besser aus.“

Natürlich darf im neuen Teil auch der Multiplayer-Modus nicht fehlen. Dafür wird der Knochout-Modus aus dem vorgänger ausgebaut und mit neuen Modi für schnelle, kurzweilige Kampfe erweitert. Ein sehr kurzweiliges Erlebnis bieten die Modi  „Stand & Bang“ oder „Submission-Showdown“. In „Jetzt kämpfen“ (Individuell) können die Spieler einen Kampf mit unbegrenzter Ausdauer oder zusätzlichem Schaden anpassen. Im neuen „Turniermodus“ müssen die Spieler in Turnierbaum KO-Runden gegen so viele Gegner wie möglich bestehen, wobei Schaden und Erschöpfung von Runde zu Runde mitgenommen werden.

Zum Release wird es neben der Standard Edition auch eine Champions Edition geben. Wer die Champions Edition jetzt vorbestellt, erhält bis zu drei Tage Vorabzugang zur Vollversion des Spiels sowie einen aktuellen oder ehemaligen UFC-Champion in Ultimate Team und 20 Premium-Packs in Ultimate Team. Gewählt werden kann dabei zwischen dem ehemaligen UFC-Mittelgewichts-Champion Anderson Silva, dem ehemaligen UFC-Weltergewichts-Champion Georges St-Pierre, dem UFC-Leichtgewichts-Champion Conor McGregor, dem UFC-Fliegengewichts-Champion Demetrious Johnson und dem UFC-Strohgewichts-Champion Joanna Jedrzejczyk.

Weiter Informationen gibt es auch der Homepage des Spiels: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Close