NewsXbox One

Homefront: The Revolution – Xbox One X Update erschienen

Zum Release der Xbox One X haben Deep Silver und Dambuster Studios ein neues Update für ihren Open-World-Shooter „Homefront: The Revolution“ veröffentlicht. Mit dem Update bekommen die Xbox One X-Spieler eine optimierte Grafik und Performance. Unter anderem kann das Spiel in der Auflösung 3200 x 1800 gerendert werden.

Features des „Homefront: The Revolution“ Xbox One X Enhanced Update:
  • Das Spiel ist in der Auflösung 3200 x 1800 gerendert und somit viermal höher als die Standard Xbox Version aufgelöst. Diese Auflösung bietet eine hervorragende Bildqualität auf 4K TV-Geräten und eine wesentlich feinere Auflösung auf 1080p TV-Geräten.
  • Alle HUD- und UI-Elemente sind in nativer 4K-Auflösung für höchste Qualität gerendert.
  • Der “Time Splitters 2”-Inhalt ist ebenfalls in nativer 4K-Auflösung gerendert.
  • Das Spiel profitiert von dem erweiterten Speicher der Xbox One X und liefert somit zu jeder Zeit noch höher aufgelöste Texturen im Spiel.
  • Die Framerate-Performance wird mit Hilfe des Updates ebenfalls optimiert.
  • HDR Support wurde sowohl für die Unterstützung der Xbox One X als auch der Xbox One S hinzugefügt.

Wer bereits im Besitz des Spiels ist, kann das Update ab sofort herunterladen. Spieler die sich das Spiel eventuell zulegen wollen, können durch „Deals with Gold“ Geld sparen. Dort gibt es das Hauptspiel sowie alle DLCs mit einem Kostenvorteil von bis zu 70%. Dieses Angebot geht bis zum 14. November.

Weiterhin gibt es natürlich eine kostenlose Demo-Version für PlayStation 4 und Xbox One, mit der man vier Stunden Zeit hat, einen Eindruck vom Spiel zu gewinnen.

„Homefront: The Revolution“ erschien im Mai 2016 für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Es versetzt euch in eine Dystopie (Anti-Utopie) in naher Zukunft. Die USA wurde durch katastrophale Ereignisse in die Knie gezwungen wodurch es nordkoreanische Streitkräften geschafft haben, es militärisch zu besetzen. In diesem amerikanischen Alptraum wurde Philadelphia – die Wiege der Unabhängigkeit – zu einem Polizeistaat, in dem Überwachungsdrohnen und gepanzerte Patrouillen die einst stolzen Bürger unterdrücken und jeglichen Widerstand mit brutaler Gewalt ausmerzen.

Als Spieler wird man sich dem Guerilla-Krieg gegen die Besetzer anschließen und versuchen mit Hinterhalten, Infiltrierungen und blitzschnellen Angriffs- und Fluchttaktiken zu bestehen. Dabei befindet man sich in einer vor Wut brodelnde Stadt, in der die Rekrutierung von Mit-Revolutionären und der Eigenbau improvisierter Waffen nur zwei der Schlüssel zum Aufbau einer mächtigen Widerstandsbewegung sind.

Neben der Einzelspielerkampagne verfügt „Homefront: The Revolution“ auch über einen Online-Koop-Modus, wo man die Schlacht online weiterführen kann.

Quelle: Pressemitteilung

Close