NewsPCPlayStation 4Xbox One

Railway Empire – Update und Mexiko-DLC erschienen

Digitalen Eisenbahnmagnaten von „Railway Empire“ steht jetzt ein neuer DLC zur Verfügung. Der DLC „Mexico“ ist für 7,99 Euro (UVP) zu haben und ist gleichzeitig mit einem neuen und kostenlosen Update erschienen. Teil dieses Update ist eine erweiterte KI, die jetzt auch Umgehungsgleise, parallele Strecken und Signale nutzt. Zusätzlich wurden Gleis-Kreuzungen hinzugefügt, die den Gleisbau nochmals verbessern und ebenfalls von der erweiterten KI genutzt werden.

Features Railway Empire Mexico DLC:

  • Neues Szenario: „Viva Mexico!” (1873-1893) mit abwechslungsreicher Karte
  • Erweiterung Mexiko für die Modi ‚Freies Spiel‘ und ‚Modellbau‘
  • Lokomotiven: Fairlie (0-6-6-0) und Stirling (4-2-2)
  • Neue Waren (z.B. Kaffee & Zucker) und mehr als 24 neue Städte
  • Nachtmodus: Entdecken Sie die komplette Spielwelt noch einmal neu in der Nachtansicht.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die neuen Inhalte liefert der folgende Trailer:

„Railway Empire“ ist seit Januar 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Seit dem Release haben die Verantworlichen von Kalypso Media und Gaming Minds Studios mehrere neue Inhalte veröffentlicht. In der Eisenbahnmagnaten-Simulation übernimmt man die Rolle eines Eisenbahnmagnaten zur Zeit der industriellen Revolution in Amerika. Es gilt ein eigenes Schienennetz inklusive Bahnhöfe zu errichten und mit Dörfern, Städten und Firmen zu handeln.

In der Kampagne erschließt man Schritt für Schritt die Vereinigten Staaten der 1830er bis Anfang des 20. Jahrhunderts – von der Westküste bis zur Ostküste warten zahlreiche amerikanische Städte auf die Errungenschaften der Eisenbahn. Hinzu gibt es auch einen Modellbaumodus, wo man ganz ohne finanziellen Druck am Streckennetzt basteln kann. Für Detail-Fans gibt es auch einen komplexeren Modus, wo man die Strecken realistisch errichten muss.

Quelle: Pressemitteilung

Close