E3NewsPlayStation 4

Days Gone – Gameplay-Präsentation von der E3

Bereits vor der aktuell laufenden E3 haben Sony und SIE Bend Studio den Release-Termin von „Days Gone“ verraten. Jetzt folgte eine Gameplay-Präsentation, die mehr von dem PlayStation 4-exklusiven Titel zeigt.

Die Geschichte von „Days Gone“ dreht sich um den sogenannten Drifter und Kopfgeldjäger Deacon St. John. Einer Pandemie hat beinahe alles Leben vernichtet und Millionen in „Freakers“ verwandelt. Dies sind intelligenzlose, wilde Kreaturen, die mehr Tier als Mensch sind. Dennoch entwickeln sie sich schnell weiter und sind alles andere als träge.

Des Weiteren gibt es auch feindlich gesinnte Menschenfraktionen, wie den Kult „Rest in Peace (R.I.P). Die Mitglieder nennen sich „Ripper“ und verehren die „Freaker“. Dabei kleiden sie sich nicht nur wie die „Freaker, sondern töten jeden, der kein „Ripper“ oder „Freaker“ ist. Der Kult „Rest in Peace“ spielt nicht nur in der Geschichte eine Rolle, er ist auch ein wichtiger Teil des Freaker-Ökosystems im Spiel.

In der Präsentation bekommen wird auch den besten Freund von Deacon zu sehen. William „Boozer” Gray ist ein knallharter Zyniker und Draufgänger und ist wie Deacon, ein ehemaliges Mitglied des Mongrels MC Motorradclubs.

„Days Gone“ wird am 22. Februar erscheinen. Weiter Informationen wurden hier im PlayStation Blog veröffentlicht: KLICK!

Quelle: PlayStation Blog

Close