NewsPC

Scythe: Digital Edition – Dieselpunkt-Brettspiel verlässt Early Access

Nach weniger als drei Monaten werden Asmodee Digital und Entwickler The Knights of Unity heute die Early Access-Phase der digitalen Adaption des Dieselpunk-Brettspiels „Scythe“ beenden. Zum Release der Vollversion bietet „Scythe: Digital Edition“ mehrere neue Features. Mit dabei ist die KI für die Schwierigkeitsstufe schwer, Action Assist Display, Kamera-Rotation und Statuswerte für lokale Spiele. Hinzu gibt es Steam-Feature wie Achievements und Sammelkarten.

Mit dem Erscheinen der Vollversion wird die Entwicklung aber nicht eingestellt. Die Entwickler planen in den kommenden Wochen und Monaten weitere kostenlose Updates mit neuen Features zu veröffentlichen. Weitere Informationen dazu wurden auf Steam veröffentlicht und zwar hier: KLICK!

„Scythe“ kam als Brettspiel im August 2016 heraus und stammt vom Originalkünstler Jakub Rozalski. Es spielt in einer Parallelwelt in den 1920ern. Die Spieler nehmen die Rolle eines in Ungnade gefallenen Anführers ein und versuchen, sich zurück an die Macht zu kämpfen. Ziel ist es, mit der eigenen Fraktion die Vorherrschaft über Osteuropa an sich zu reißen. Dabei streitet man um Ressourcen, rekrutiert Armeen, baut starke Mechs, nimmt neue Territorien ein und nutzt seine Belohnungen dazu, weitere Gebiete zu erobern und seine Gegner zu besiegen.

Hier findet ihr das Spiel auf Steam: KLICK!

Scythe Digital Edition – Global release Trailer

Quelle: Pressemitteilung

Close