NewsPCPlayStation 4Xbox One

Destiny 2 – „Festival der Verlorenen“, Update 2.0.4 und mehr

Activision und Bungie laden ab heute alle Hüter zum Fest der Verlorenen in Destiny 2 ein. Die Feierlichkeiten starten heute am 16. Oktober um 19 Uhr und gehen bis zum 6. November 19 Uhr. Trotz der jüngsten Siege auf Merkur und Mars wurde eine Legende zu Grabe getragen. Mehr denn je müssen nun die Erinnerungen diejenigen ehren, die die Hüter verloren haben, und ihr Leben feiern.

Wenn der Turm von violetten Kerzen erleuchtet wird, lauert immer etwas Furchtbares im Schatten. In der zeitlich begrenzten Aktivität „Spukforst“ können zum Event passende Belohnungen verdient werden, darunter Masken, Sparrows, Gesten, das Automatikgewehr Gruselgeschichte und noch viel mehr.

Mit dem Start des Events wird auch Update 2.0.4 erscheinen, mit dem Lord Saladin in den Turm zurückkehrt. Das Eisenbanner beginnt am Dienstag, den 16. Oktober, und endet am Dienstag, den 23. Oktober. Hinzu werden die Eisenbanner-Beutezug-Ziele und -Prämien aktualisiert, um auf Spieler-Feedback zu reagieren.

  • Jeder Beutezug bietet jetzt eine mächtige Prämie.
  • Beutezug-Ziele wurden wie folgt aktualisiert:
    • Lichtträger: Die benötigte Anzahl der Super-Kills wurde von 25 auf 20 reduziert
    • Eisen im Blut: Die benötigte Anzahl der Match-Abschlüsse wurde von 30 auf 15 reduziert.
    • Strahle weiter: Die benötigte Anzahl der erschaffenen Sphären wurde von 100 auf 50 reduziert.
    • Eisensieg: Die benötigte Anzahl der Match-Siege wurde von 10 auf 7 reduziert.
    • Um genau zu sein: Die benötigte Anzahl der Präzisionskills wurde von 100 auf 50 reduziert.
    • Eine Woche Arbeit: Die benötigte Anzahl der Kills wurde von 250 auf 150 reduziert.

Spieler schalten mit jedem Beutezug-Abschluss außerdem einen Gegenstand mit ausgewählten Perk-Rolls in Lord Saladins Inventar zum Direktkauf frei. Dieses Mal kämpfen Füchse und Wölfe um einen Platz in eurem Arsenal.

Des Weiteren erhalten ab heute alle Käufer von „Destiny 2: Forsaken“ die beiden Erweiterungen „Fluch des Osiris“ und „Kriegsgeist“, die bisher Teil des Erweiterungspass waren. Spieler, die „Forsaken“ bereits gekauft und vor dem 16. Oktober gespielt haben, erhalten als Dankeschön „Schwarze Tigerstreifen“-Shader sowie das „Veteranen-Namensplakette“-Abzeichen. Zurzeit ist geplant, dass die Veteranen dieses Paket Anfang Dezember erhalten.

Weitere aktuelle Informationen zum Event, Update und mehr wurden auf der Homepage von Bungie zusammengefasst: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Close