Civilization VI: Gathering Storm – Eleonore führt Frankreich und England an

Mit der kommenden Erweiterung „Gathering Storm“ für das rundenbasierte Strategiespiel „Civilization VI“ werden 2K und Entwickler Firaxis Games erstmal einen Anführer hinzufügen, der gleich zwei Zivilisationen anführen wird. Die Rede ist von Eleonore, Herzogin von Aquitanien, die England und Frankreich anführen wird.

Eleonore war von 1137 bis 1152 zunächst Titularkönigin von Frankreich, gefolgt von England von 1154 bis 1189. Dank der riesigen Ländereien, die sie bereits in jungen Jahren geerbt hatte, war sie eine der einflussreichsten Figuren des Mittelalters und eine der am stärksten umworbenen Heiratskandidatinnen ihrer Zeit. Sie führte den Zweiten Kreuzzug mit an und soll viele der Ritterlichkeitsrituale bei Hofe eingeführt haben, jene auf dem Christentum basierenden Verhaltensregeln, die das Benehmen von Rittern und Frauen hoher sozialer Stellung bestimmten.

Weitere Informationen wurden auf der offiziellen Homepage des Spiels (siehe hier) veröffentlicht. Mehr über das Spiel und die kommenden Zivilisationen findet ihr auch bei uns: KLICK! „Sid Meier’s Civilization VI – Gathering Storm“ erscheint am 14. Februar für PC

Civilization VI: Gathering Storm – First Look: Eleanor of Aquitaine

Quelle: Pressemitteilung

Back to top button
Close