World of Warhsips – Neues Update verlässt die irdischen Gewässer

World of Warships
World of Warships

Das Team von Wargaming bringt mit dem heutigen Update (0.8.2) nicht nur den kompletten Forschungsbaum der Flugzeugträger der Royal Navy in „World of Warhsips“ heraus, sondern kündigt gleichzeitig ein Sci-Fi-Event an, das am 1. April starten wird. Einen Vorgeschmack liefert der Trailer (siehe unten).

Das Event heißt „Intergalaktische Raumschiffspiele“ und bietet 12 Sci-Fi Schiffe sowie vier Modi und Karten in entsprechendem Design. Die Weltraumschlachten werden auf außerirdischen Karten ausgetragen. Eingefleischte Fans dürfen sich auf eine Rückkehr in die Welt Appulse freuen, sowie auf drei neue Karten: Ironiumkristall Risus, die trostlose Ödnis von Ludus und das ätherische Navis – ein Planet, der aus Ringen gehärteter Lava entstanden ist. Zudem können Spieler auch noch an täglichen Events im Spiel teilnehmen, um an Weltraumtarnung zu gelangen.

World of Warhsips – Weltraumkampfmodi:

  • Saturnringe: Eine Überarbeitung des Epizentrum-Modus, bei dem das Erobern von äußeren Gebieten nicht mehr geblockt wird, wenn der Gegner einen inneren Bereich erobert, und der für das Halten des inneren Ringes noch mehr Punkte beschert.
  • Doppelstern: Stellt Geistesgegenwart und Strategie auf die Probe, wenn Spieler schrumpfende Kontrollpunkte erobern, während sie ihr Territorium verteidigen.
  • Raumangriff: Angreifer- und Verteidigerteams – jedes mit seinen eigenen Vorteilen – treten gegeneinander an. Wenngleich das Angreiferteam seine Schiffe respawnen kann, sind Verteidigerschiffe aufgrund ihrer graduellen TP-Regeneration widerstandsfähiger.
  • Torpedosuppe: Stellt Zerstörer in einem 5-gegen-5-Teamkampf ins Rampenlicht, in dem Torpedos zur wichtigsten Waffe werden. Dank verbesserter Manövrierfähigkeit und schneller nachladbaren Torpedorohren ist dies der ultimative Überlebenstest für Zerstörerfans.

Royal Navy Update:

Bevor sich die Spieler in die weiten des Weltalls begeben, können sie sich ab heute hinter das Steuer neuer Flugzeugträger der Royal Navy stellen. Drei Schiffe, die bereits über Early Access verfügbar waren (Hermes der Stufe IV, Furious der Stufe VI und Implacable der Stufe VIII), wurden jetzt zusammen mit der aktuellen Audacious der Stufe X der britischen Reihe hinzugefügt. Nach den Vereinigten Staaten und Japan ist Großbritannien die dritte Nation, die in World of Warships ihren eigenen Technologiebaum für Flugzeugträger erhält.

Außerdem enthält Update 0.8.2 weitere Verbesserungen. Das Arsenal wird in Waffenkammer umbenannt und erhält eine Flotte von 50 Premiumschiffen, die jetzt gegen Dublonen erhältlich sind, sowie eine Reihe Weltraumtarnungen und andere Gegenstände im Spiel.

Quelle: Pressemitteilung