Stellaris – Federations Erweiterung und Lithoids Species Pack

Stellaris
Stellaris

Im Rahmen der PDXCON 2019, dem hauseigenen Event von Paradox Interactive, wurde jetzt neue Inhalte für das Sci-Fi-Grand-Strategy-Games „Stellaris“ angekündigt. Es handelt sich dabei um eine Erweiterung namens „Federations“ und das „Lithoids“-Species Pack.

Lithoids Species Pack

Das Lithoids Species Pack umfasst eine Auswahl neuer gesteinsbasierter Spezies-Porträts und Schiffsmodelle für Spieler. Lithoiden sind eine größere Spezies aus intelligentem Gestein, die sich von Mineralien ernährt, lange lebt und fast alle Umgebungen kolonisieren kann.

Spieler können sich darauf freuen, den völlig neuen Lithoiden-Spielstil auszuprobieren, mit Fokus auf Mineralproduktion und die unermüdliche Kolonialisierung auch der abgelegensten Welten. Diese Spezies weigert sich, auch nur einen Zentimeter deines Reichs abzutreten – aus sedimentalen Gründen.

Das Paket enthält einzigartige Mechaniken für Lithoiden-Imperien, 15 neue Lithoiden-Porträts und 1 Lithoiden-Roboter-Porträt, neue mineralienbasierte Schiffsmodelle sowie ein neues Voiceover-Paket.

Federations

Mit der Erweiterung „Stellaris: Federations“ rückt die diplomatische Herrschaft in den Mittelpunkt. Beeinflussung, Manipulation und Beherrschung führen zum Sieg. Keine einzige Kugel muss verschossen werden.

Die Details der Erweiterung in der Übersicht (Herstellerangaben):

  • Erweiterte Föderationen: Mit erweiterten diplomatischen Fähigkeiten können Spieler die Kohäsion ihrer Föderationen steigern und für alle Mitglieder mächtige Belohnungen freischalten. Egal, ob du dich einer Handelsliga, Kampfallianz oder einer Hegemonie anschließt – die Mitgliedschaft bietet dir unglaubliche Vorteile.
  • Galaktische Gemeinschaft: Vereine die Weltraum-Imperien mit einem galaktischen Senat, der über die verschiedensten Beschlüsse abstimmen und legislative Agenden verfolgen kann. Spieler können etwa einen Beschluss fassen, Verpflichtungen zugunsten einer gemeinsamen Defensive zu erhöhen oder reichen Eliten Profite zukommen zu lassen. Mitglieder können Rebellen auch Sanktionen auferlegen und einen galaktischen Fokus umsetzen. Beeinflusse den Senat, um dich als Anführer zu positionieren, nutze Gefallen und politische Manöver – tue alles, was nötig ist, um die Intriganten zu beeinflussen.
  • Origins: Jedes Imperium hat eine Geschichte, die seine Entwicklung beeinflusst. Vertiefe die Wurzeln deiner Zivilisation mit dem neuen „Origins“-System. Spieler können, indem sie einen Ursprung auswählen, den Werdegang ihres Imperiums näher gestalten und seine Ausgangsbedingungen ändern. Ob es sich um Leerenkreaturen handelt, die ihre Heimatwelt verlassen haben und unaufhörlich im Orbit leben, oder eine Gemeinschaft, die einen mächtigen Baum des Lebens verehrt und schützt – du solltest das Fundament deines Imperiums klug aufbauen.
  • Neue Bauvorhaben: Setze spektakuläre neue Projekte für dein Imperium um, wie den Juggernaut, eine riesige mobile Sternenbasis, die sogar auf feindlichem Gebiet als bewegungsfähige Reparaturbasis dienen kann, oder die Mega-Schiffswerft, eine neue Megastruktur, die unglaublich schnell Flotten produzieren kann. Projekte wie diese, die sowohl taktische Vorteile bieten als auch durch ihren Größenwahn beeindrucken, sind wichtige Bereicherungen für alle Weltraum-Imperien.

Das „Lithoids“-Species Pack wird 7,99 Euro (UVP) kosten und bereits am 24. Oktober auf Steam und GOG.com erhältlich sein. „Federations“ erscheint ebenfalls über die genannten Vertriebswege. Ein Preis und ein Termin steht allerdings noch nicht fest.

Stellaris: Federations – Expansion Announcement Teaser

Stellaris: Lithoids – Species Pack #PDXCON2019

Quelle: Pressemitteilung