NewsPlayStation 5

Final Fantasy VII Remake – Die PS5-Version erscheint samt neuer Episode im Juni

Dass das Remake des Klassikers “Final Fantasy VII” auch für die PS5 erscheinen wird, ist keine wirkliche Überraschung. Die offizielle Ankündigung erfolgte nun im Rahmen der neusten “State of Play”-Ausgabe, die in der vergangenen Nacht ausgestrahlt wurde. Mit der Ankündigung wurde auch ein Trailer gezeigt, der auf die grafischen Verbesserungen eingeht.

Square Enix taufte die Next-Gen-Version des Rollenspiels auf den Namen “Final Fantasy VII Remake Intergrade”. Bereits am 10. Juni 2021 erscheint das Spiel für die aktuelle Konsole aus dem Hause Sony. Verbessert wurden unter anderem die Beleuchtung sowie die Texturen. Außerdem haben die Spieler die Wahl zwischen einem „Grafikmodus“ für hohe Qualität in 4K-Auflösung und einem „Performance-Modus“, der 60 Bilder pro Sekunde ermöglicht. An Bord ist außerdem eine neue Episode mit Yuffie als Protagonistin.

Besitzer der physischen oder digitalen PS4-Version von “Final Fantasy VII Remake” erhalten das Upgrade auf die neue Version ohne weitere Kosten. Die Speicherdaten können ebenfalls übernommen werden. PS4-Spieler, die die Upgrade-Möglichkeit nutzen, müssen allerdings die neue Episode mit Yuffie separat erwerben.

Wer noch nicht im Besitz des Spiels ist, der kann sich die aufgehübschte Version von “FFVII” vorbestellen. Als Boni enthält die digitale Version des Spiels Yuffies Waffe „Kaktoriken“, die in ihrer neuen Episode eingesetzt werden kann. Es wird außerdem eine Digital Deluxe Edition des Spiels mit einem digitalen Artbook und einem digitalen Mini-Soundtrack geben.

Quelle: PlayStation Blog

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"