NewsPC

Century: Age of Ashes – Termin für 2. Closed-Beta, Early Access und mehr

Das Team von Playwing wird in den kommenden Tagen eine neue Closed-Beta für das Free-to-Play Mehrspieler-Luftschlachtenspiel „Century: Age of Ashes“ starten. Sie wird vom 12. bis zum 21. März 2021 laufen und neue Inhalte sowie Verbesserungen bereithalten, die auf dem Feedback der Community basieren. Unter anderem gibt es neue Matchmaking-Optionen und Spielmodi, eine verbesserte Steuerung und einen Free Flight-Modus, mit dem neue Spieler gegen den Computer üben können.

Zum Start der zweiten Beta wird der Fortschritt der Spieler zurückgesetzt. Den Fortschritt, den die Spieler in der kommenden Beta machen (alle Erfahrungen, verdiente Währung und Freischaltungen), werden in die Early Access-Phase übernommen. Diese soll wiederum soll in der ersten Aprilwoche starten. Des Weiteren wird in der zweiten Beta der Cosmetics-Shop des Spiels geöffnet sein, wo die verdiente Währung ausgegeben werden kann. Optionen zur Verwendung von Echtgeld werden während dieser Zeit nicht verfügbar sein.

„Die erste Closed-Beta war unglaublich. Wir haben gesehen, dass so viele Spieler Spaß hatten und das Wochenende hungrig nach mehr Drachenkämpfen verlassen haben. Wir haben über Discord und die sozialen Medien eine riesige Menge an Feedback erhalten, wie wir das Spiel weiter verbessern können. Ich denke, dass die Community wirklich alles zu schätzen weiß, was wir seit der letzten Closed-Beta getan haben, um das Spiel zu verbessern“, so Pascal Barret, Playwing Bordeaux Art-Director und Studio-Manager. „Wir sind ein kleines Team und wir wollen, dass Century im Early-Access im bestmöglichen Zustand startet. Wir wissen die Geduld aller zu schätzen und können es kaum erwarten, euch in den Lüften zu sehen.“

Neuerungen in der 2. Closed Beta von „Century: Age of Ashes“

Matchmaking & Spielmodi
  • Einführung eines MMR-Systems in die Queue, um die Spielbalance zu verbessern und Spieler gleicher Stufe in die gleichen Partien zu setzen.
  • ROOKIE Modus wird nur bis Level 10 zugänglich sein
  • Hinzufügen eines SKIRMISH-Modus: ein Best-of-5-, 3v3-Spielmodus, der den ROOKIE-Modus für Spieler der Stufe 10 und höher ersetzen wird. Alle Bedienelemente werden zu Beginn der ersten Runde verfügbar sein.
  • Ein FREE FLIGHT-Modus wird verfügbar sein. Spieler können sich dort mit der Steuerung des Drachen vertraut machen und gegen einen gegnerischen Bot spielen.
Gates of Fire
  • Anpassung der Anzahl der Runden auf ein Best-of-3 und eine zusätzliche 4. Runde im Falle eines Unentschiedens, um den XP Draw Exploit zu vermeiden.
  • Überarbeitung des Sounddesigns, um den Spielmodus noch epischer zu gestalten
  • Verbessertes Balancing durch Hinzufügen weiterer Spawn-Punkte für die Flagge
  • Allgemeine UI/FX-Verbesserungen, um die Ziele übersichtlicher zu gestalten
Weitere Verbesserungen
  • Einführung eines Sanktionssystems für Spieler, die eine Partie vorzeitig verlassen
  • Der Shop wird geöffnet! Spieler können ihre gewonnene Währung für coole Items ausgeben. Echtgeld-Käufe werden nicht möglich sein!
  • Eine Bestenliste wird abrufbar sein
  • Globale Ping-Verbesserungen
  • Verbesserte Maus- und Tastatur-Steuerung
  • Allgemeine Verbesserungen am Sounddesign, um das Gefühl zu verbessern, wenn Spieler einen Gegner treffen
  • Das Progressionssystem wurde neu ausbalanciert. Ziel ist es, dass sich ein Level-Up mehr wie eine Errungenschaft anfühlt

Das Free-2-Play-Spiel ist auf Steam zu finden (siehe hier), wo ihr euch für die Beta anmelden könnt.

Es handelt sich bei dem Spiel um ein teambasierter, kompetitiver Arena-Shooter, wo Spieler zum Drachenreiter werden und eine von drei Klassen wählen, die alle unterschiedlichen Fähigkeiten und Drachen bieten. Zusammen mit anderen Drachenreitert tritt man dann als Team an und lässt Feuer auf die Widerschacher regnen. Zu den Spielmodi gehören: Gemetzel (Team Deathmatch), Überleben (6v6v6 – Last Team Standing) und Gates of Fire (Capture the Flag).

Die Homepage des Spiels findet ihr hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"