NewsPC

Anew: The Distant Light – Trailer und Demo-Version erschienen

Resonator Interactive plant „Anew: The Distant Light“ noch dieses Jahr für PC zu veröffentlichen. Für einen Eindruck vom Spiel gibt es nicht nur einen Trailer, sondern auch eine Demo-Version, die ihr auf Steam herunterladen könnt (siehe hier).

„Anew: The Distant Light“ ist ein Sci-Fi-Metroidvania-Abenteuer. Als Spieler erwacht ihr auf einem fremden Mond, Lichtjahre von zu Hause entfernt, und versucht eine unerforschte Welt zu zähmen und das Rätsel, um euren verschwundenen Co-Piloten zu lösen. Mit einem kampftauglichen Raumanzug und einem mächtigen Mutterschiff könnt ihr euer volles Potenzial ausschöpfen und euch selbst entdecken.

Die zu endeckende Welt besteht aus verschiedenen Biomen, die handgefertigt sind und eigene einzigartige Lebensformen, Rätsel und Überraschungen bereithalten sollen. Ihr durchquert dieses außerirdische Land durch Klettern, Schwimmen, Jetpacking, Skaten, Schwingen und Springen über Planetoiden mit eigener Schwerkraft.

Zudem könnt ihr die Gegner mit Hilfe von mächtigen Fahrzeugen bezwingen. Unter anderem gibt es einen riesigen Mech, einen Dünenbuggy, Raketenn und fliegende Untertassen. Zusätzlich gilt es die brennende Alien-Sonne zu überleben, die einen organischen Tag/Nacht-Zyklus mit ständig wechselnden Gefahren, Feinden und Belohnungen erzeugt.

„Die Arbeit an Anew war ein Traumprojekt“, sagt Resonator-Mitbegründer und Art Director Jeff Spoonhower. „Ich hatte die Freiheit, eine originelle Sci-Fi-Welt von Grund auf zu erschaffen, mit einem intensiv persönlichen visuellen Stil und emotionalen Ton. Wir haben hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass jeder einzelne Bereich des Spiels einzigartig und wunderschön ist und es Spaß macht, ihn zu erkunden und zu entdecken. Ich freue mich darauf, dass die Spieler die surreale Geschichte von Anew miterleben können, die durch visuelle Erzähltechniken, Musik und Sounddesign während des Spiels vermittelt wird und nicht durch die traditionelle Verwendung von Dialogen und Text. Ich denke, die Spieler werden unsere immersive Spielwelt wirklich genießen.“

„Seit dem originalen Metroid und Super Metroid habe ich darüber nachgedacht, ein Spiel wie dieses zu machen“, sagt Resonator-Mitbegründer und Game Director Steve Copeland. „Stimmungsvolle Pathfinder-Spiele mit tiefer Mechanik inspirieren mich oft – Hollow Knight, Spelunky, Batman: Arkham … [bezieht sich auf das Metroidvania-Genre] Ich ziehe es vor, bei dieser Art von Spiel keine Inventarverwaltungsaufgaben zu haben oder mich um Item-Statistiken zu kümmern. Wir sind also viel mehr Metroid als Castlevania – jeder einzelne Ausrüstungsgegenstand ist ein einzigartiger Game Changer … Ich wollte schon immer ein Spiel wie Anew: The Distant Light entwickeln, und Resonator wurde speziell für dieses Spiel gegründet. Wir haben es als Indie-Studio konzipiert und das Team klein gehalten, um das Spiel so zu machen, wie wir es wollten.“

Das Spiel wurde 2017 mit einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne finanziert (siehe hier). Die offiziele Homepage des Titels des findet ihr hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"