NewsPC

Guild Wars 2: End of Dragons – Neuer Trailer zur Erweiterung

Mit „End of Dragons“ wird im Februar 2022 die dritte Erweiterung für das MMORPG „Guild Wars 2“ erscheinen. Vor kurzen präsentierten ArenaNet und NCSOFT einen neue Trailer und verrieten weitere Informationen über Gameplay-Features und Abenteuern, die euch im verlorenen Land Cantha erwarten.

„Wir freuen uns sehr darauf, die Community zum ersten Mal seit 15 Jahren wieder in das Reich Cantha zu führen“, sagt Colin Johansen, Studio Director beim Entwickler ArenaNet. „End of Dragons ist die Verwirklichung der Leidenschaft des gesamten Entwicklerteams von Guild Wars 2 und unseres anhaltenden Engagements dafür, hochwertige Inhalte für alte und neue Spieler und Spielerinnen zu erschaffen.“

In der Erweiterung „End of Dragons“ gibt es eine neue Geschichte zu entdecken, die im geheimnisvollen Inselreich Cantha spielt, einem multiethnischen Land der Magie, in der die älteste menschliche Nation von Tyria beheimatet ist. Diese von Inseln und exotischer Architektur übersäte Region mit üppiger Natur, die erstmals 2006 in „Guild Wars Factions“ zu sehen war, ist seit über 200 Jahren vom Rest der Welt abgeschottet, nachdem der Jadewind, ein magischer Fluch, alles versteinerte, was er berührte und die südöstlichen Küstenregionen verwüstete.

Erfinder aus Cantha haben lange nach praktischen Anwendungen für das Material gesucht, das jetzt als „Drachenjade“ bekannt ist. Dank dieses riesigen Vorrats an magischer Energie haben sie Lösungen gefunden, von denen man anderswo auf der Welt nicht zu träumen wagte. Doch der Drachenzyklus, der Tyria seit Ewigkeiten erhält und zerstört, ist am Zusammenbrechen.

Wenn sich Spieler zur Wiederentdeckung dieses verborgenen Landes aufmachen, dienen eine Reihe neuer Sprecher, darunter Erika Ishii, Noshir Dalal, Ry Chase, Rina Hoshino, Tina Huang und Sarah Sokolovic als Guides, Verbündete und Feinde.

“End of Dragons” wird eine Fülle neuer Features, Aktivitäten und Handlungsstränge in das Spiel einführen, darunter das Debüt des ersten Mehrspieler-Reittiers des Spiels, der Belagerungs-Schildkröte. Diese wandelnde Kriegsmaschine, auf der zwei Platz nehmen können, erweitert die bekannte Auswahl an Reittieren von „Guild Wars 2“ um Koop-Gameplay.

Neue persönliche Wasserfahrzeuge, die Skiffe, dienen als mobile Fähren für Freunde und Gilden-Kameraden, und zum ersten Mal gibt es die Möglichkeit, mit der Fauna von Tyria zu interagieren, sei es beim Fangen des Abendessens oder bei der Teilnahme an Turnieren für neue Angelnde.

Wie in den früheren Erweiterungen bieten neue Elite-Spezialisierungen für jede der neun Klassen von „Guild Wars 2“ neue Möglichkeiten, selbst Charaktere der höchsten Stufe zu spielen und neues Gameplay zu meistern. Alle Spieler sind zur Teilnahme an monatlich stattfindenden, einwöchigen Elite-Spezialisierungs-Beta-Events eingeladen, die am 17. August beginnen und den September, Oktober und November überdauern. Während der Beta-Phase, die für alle kostenlos ist und einen Frühzugang zu den neuen Elite-Spezialisierungen vor dem Start der Erweiterung im nächsten Jahr bietet, können sich alle einloggen und einen neuen Charakter erstellen.

Neben neuen Beherrschungen wird für alle zum Start eine neue Reihe legendärer Waffen der dritten Generation, die an die beliebte Alt-Drachin Aurene angelehnt sind, verfügbar sein. Sie bieten die ultimative Belohnung für heldenhafte Charaktere, während neue Angriffsmissionen herausfordernde Begegnungen bereithalten, die mit einem zehnköpfigen Einsatztrupp angegangen werden können. Zum ersten Mal werden kurz nach dem Start von „End of Dragons“ Herausforderungsmodi für jede der neuen Angriffsmissionen freigeschaltet, die selbst die kampferprobtesten Gruppen auf die Probe stellen.

„Guild Wars 2: End of Dragons“ ist auf der Homepage des Spiels (siehe hier) vorbestellbar. Zur Auswahl steht eine Standard Edition (29,99 Euro UVP) sowie eine Deluxe und Ultimate Edition (54,99 Euro / 79,99 Euro UVP).

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"