NewsNintendo SwitchPCPlayStation 4PlayStation 5Xbox OneXbox Series X

MotoGP 22 – Rennserie geht im April in die nächste Runde

Mit „MotoGP 22“ werden Milestone und Dorna Sports S.L. auch dieses Jahr ein neuen Teil der Rennsimulationsreihe veröffentlichen. Derzeit entsteht der Titel für Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X/S, PlayStation 5 und PC (Steam). Die Veröffentlichung ist für den 21. April 2022 für die genannten Plattformen geplant (Kostenloses Upgrade und Smart Delivery werden unterstützt).

Neuer Modus „Season 2009“

In „MotoGP 22“ soll es nicht nur diverse Verbesserungen geben, sondern auch neue Features und Inhalte. Unter anderem erlaubt es der neue Modus „Season 2009“ eine geschichtsträchtige Saison der MotoGP im Spiel nachzuerleben. In dem Modus schlüpfen die digitalen Rennfahrer in die Rolle legendären Fahrern wie Rossi, Pedrosa, Stoner und Lorenzo wieder und versuchen, die Geschichte zu wiederholen. Hinzu kommt ein Dokumentarfilms von Mark Neale, dem Regisseur der MotoGP-Dokumentationen. Dieser umfasst mehr als 50 Minuten Originalmaterial aus der Saison 2009.

Tutorial und Hilfen

Des Weiteren gibt es ein neues Tutorial, wo in kurzen Gameplay-Sessions mit angepassten Regeln die Grundlagen des Spiels nähergebracht werden. In der neuen „MotoGP Academy“ lernt man, wie man seinen Fahrstil verbessern und perfektionieren kann, um auf jeder Strecke schneller zu sein, und zwar durch spezielle Herausforderungen, die sich auf die Elektronik, den Reifenverbrauch, die Temperatur der Bremsen und die wesentlichen Unterschiede zwischen den drei Hauptkategorien konzentrieren.

Darüber hinaus soll ein adaptive Schwierigkeitssystem den Spielern durch Pop-up-Meldungen im Spiel helfen, indem es ihnen vorschlägt, den Schwierigkeitsgrad auf der Grundlage ihrer Fähigkeiten anzupassen und zu verändern. So kann das Spiel beispielsweise empfehlen, den Schwierigkeitsgrad zu senken, wenn die Spieler bestimmte Herausforderungen nicht meistern, oder Hilfen zu aktivieren, falls sie zu oft stürzen, oder sogar vorschlagen, das Tutorial zum Reifenverbrauch zu spielen, falls sie ein Rennen mit schlechten Reifen beenden. Diese Hinweise werden am Ende des Rennens angezeigt, und es steht den Spielern frei, diesen Vorschlägen zu folgen oder nicht.

Weitere Verbesserungen in „MotoGP 22“:

  • Mehr Realismus: Neue Gesichtsanimationen, verbesserte 3D-Charaktere und Boxen
  • Ride Height Device: Die Spielern können den Verriegelungsmechanismus des RHD manuell bedienen und die Kompression der Radaufhängungen kontrollieren
  • Verbesserte Strecken: Die Oberflächen wurden verbessert, um eine bessere Fahrbarkeit zu gewährleisten
  • Verbessertes Federungssystem: Verfeinert für ein besseres Gefühl beim Überfahren von Bordsteinen
  • Reifen- und Bremstemperaturen: Temperaturen werden nun durch den Windschatten beeinflusst, sowohl für Spieler*innen als auch für die KI
  • Reifenverformung: Ein realistischeres Reifenverhalten, das die Erfahrung noch realistischer macht

Weitere Inhalte

Das Rennspiel enthält die komplette Saison 2022 mit allen offiziellen Inhalten, einschließlich 120+ offiziellen Fahrern und 20+ offiziellen Strecken. Zusätzlich sind über 70 historische Fahrer und Motorräder verfügbar, um die Emotionen der MotoGP-Legenden wieder aufleben zu lassen.

Management-Karriere

Die Management-Karriere ermöglicht es den Spielern, ihr eigenes Team zu erstellen oder einem echten Team beizutreten und jeden Aspekt der Strategie zu managen, von der Entwicklung der Motorräder bis hin zu den Mitarbeitern, die die Fahrer unterstützen. Die Spieler können auch die Saison selbst anpassen, indem sie aus einer Reihe von Kalendern auswählen, welche Grand Prix sie spielen möchten.

Mehrspieler

Für Fans von Multiplayer-Herausforderungen gibt es 2-Spieler-Split-Screen und Online-Multiplayer. Beide Modi werden nicht auf Nintendo Switch unterstützt. Hinzu kommt Cross-play über Konsolen der gleichen Familie.

Mehr über die Motorradrennspielserie findet ihr auf der Homepage (siehe hier) und hier bei uns: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"