Call of Duty: WWII – Vorstellung des Shooters erfolgt in der nächsten Woche

In den letzten Wochen vermehrten sich die Gerüchte, dass die „Call of Duty“-Serie zurück zu den Anfängen gehen wird. Heute bestätigte Activision, dass sich der Shooter „Call of Duty: WWII“ in der Entwicklung befindet und die Gerüchte wahr sind.

In der kommenden Woche wird der Publisher den neuen Teil offiziell in einem Livestream präsentieren. Dieser findet am Mittwoch, den 26. April 2017, um 19 Uhr statt. Der neue Ableger soll den wieder, wie von den Fans gewünscht, den Zweiten Weltkrieg in den Mittelpunkt rücken. Der letzte richtige „Call of Duty“-Titel, der in diesem Szenario angesiedelt war, erschien im Jahre 2008 mit „Call of Duty: World at War“. Die Geschichte der nachfolgenden Titel thematisierten die Moderne und Zukunft.

Für die Entwicklung von „Call of Duty: WWII“ sind die Mannen von Sledgehammer Games verantwortlich, die „Call of Duty: Modern Warfare 3 (2011) “ sowie „Call of Duty: Advanced Warfare (2014)“ entwickelten. „Call of Duty: Modern Warfare 3“ entstand noch in Zusammenarbeit mit Infinity Ward.

Vermutlich erscheint „Call of Duty: WWII“ im kommenden November. Genaueres werden wir in der nächsten Woche erfahren.

Quelle: Activision

Schau es dir an

Marvel vs. Capcom: Infinite – Termin, Trailer und Editionen

Capcom gab am heutigen Tage neue Details zu „Marvel vs. Capcom: Infinite“ bekannt. Unter anderem verriet …