E3NewsPCPlayStation 4Xbox One

Devil May Cry 5 – DMC kehrt Anfang 2019 auf PC und Konsolen zurück

Gut 10 Jahre nach „Devil May Cry 4“ wird nächsten Jahr mit „Devil May Cry 5“ die actiongeladene Spielereihe fortgesetzt. Capcom und Director Hideaki Itsuno haben „DMC 5“ während des Microsoft E3 2018 Media Briefings für Xbox One, PlayStation 4 und PC angekündigt. Um die Saga um die Söhne Spardas fortzuführen, haben sich Director Hideaki Itsuno und sein Kernteam wieder zusammengetan.

„Devil May Cry 5“ wird auf der Capcom eigenen RE Engine entwickelt. Durch sie soll das Spiel durch Grafik mit fotorealistischem Charakterdesign und beeindruckenden Licht- und Grafikeffekten überzeugen. Drei spielbare Charaktere stehen zur Auswahl, von denen jeder einen komplett anderen Kampfstil bevorzugt, um der Dämonenhorden Herr zu werden. Bosskämpfe, während denen das Adrenalin nur so strömt, warten mit zerstörbaren Umgebungen in den Straßen von Red Grave City auf.

Die Geschichte des Spiels findet mehrere Jahre nach Bedrohung durch dämonische Kräfte. Diese sind bereits längst vergessen, als das Böse erneut auftaucht. Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des “Dämonenbaums” Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle großer Kraft, abhanden gekommen ist. Als Nero sich zusammen mit seiner Partnerin Nico in seinem Wohnmobil namens “Devil May Cry” nach Red Grave City aufmacht, versucht er, die Anfänge der aktuellen Vorkommnisse zu ergründen. Der Verlust seines dämonischen Arms, die Dämoneninvasion und Dantes unbekannter Aufenthaltsort beschäftigen ihn sehr. Er muss Licht ins Dunkel bringen und die Dinge regeln, ein für alle Mal.

Das „Devil May Cry“-Franchise ist bekannt für seine Mischung aus stilisierter Hochgeschwindigkeits-Action und Charakteren aus dem Jenseits. Der erste Teil erblickte bereits 2001 das Licht der Welt. Hauptprotagonist Dante ist Dämonenjäger und Sohn des legendären Dark Knights und Dämonen Sparda sowie der menschlichen Eva. Als überlebensgroßes Familiendrama ist dieser ewige Kampf zwischen Gut und Böse das Hauptthema der „Devil May Cry“-Serie, wenn der Sohn Spardas, Dante, auf Vergeltung für das Verderben seines Bruders und den Mord an seiner Mutter sinnt.

Quelle: Pressemitteilung

Close