E3NewsNintendo SwitchPlayStation 4Xbox One

Tales of Vesperia – Definitive Edition für Xbox One, PS4, Switch und PC angekündigt

Das J-RPG „Tales of Vesperia“ hat schon einige Jahr auf dem Buckel. Erstmal erschien das Rollenspiel von Namco Tales Studio im Jahre 2008 für die Xbox 360 und PlayStation 3. Nun werden die aktuellen Konsolen aus dem Hause Sony, Nintendo, Microsoft sowie der PC mit dem Titel versorgt. Die Plattformen erhalten „Tales of Vesperia“ als sogenannte Definitive Edition. Die Veröffentlichung erfolgt laut Bandai Namco noch in diesem Winter. Die neue Version von „Tales of Vesperia“ beinhaltet eine hochskalierte Auflösung, Charaktere, Events und Kostüme, die nie außerhalb Japans veröffentlicht wurden.

Die Geschichte von „Tales of Vesperia“ dreht sich um Yuri Lowell, einem Bewohner der Unterstadt von Zaphias und ehemaligem Kaiserlichen Ritter. Er soll einen gestohlenen Blastia-Kern zurückholen, um die Wasserversorgung der Nachbarschaft zu regulieren. Dank einer Serie von Ereignissen freundet sich Yuri mit einer bunten Truppe von Charakteren an. Sie reisen zu exotischen Orten und finden sich plötzlich inmitten eines finsteren Plots wieder, der den gesamten Planeten zu zerstören droht.

Des Weiteren beinhaltet die Definitive Edition von „Tales of Vesperia“ eine spezialisierte Version des „Linearen Bewegungskampfsystems“. Im Echtzeitkampf kontrollieren Spieler ein einzelnes Mitglied der Gruppe, während die anderen drei von einer angepassten Zusammenstellung von K.I.-Befehlen gesteuert werden. Spieler können zu jeder Zeit zwischen den vier Charakteren wechseln und sowohl physische als auch „Mystische Artes“-Angriffe ausführen.

Quelle: Pressemitteilung

Close