Outward – Zweites Entwicklertagebuch

In dem neuen Video zeigen Deep Silver und Entwickler Nine Dots Studio mehr von der Welt des Open-World-RPG „Outward“. Bei der Erkundung dieser fantasievollen Welt wird der Rucksack des eigenen Charakters eine wichtige Rolle spielen. Dabei wird man selbst entscheiden können, ob man nur mit leichtem Gepäck reist und dadurch agiler ist oder einen großen Rucksack wählt, wodurch man ausreichend Ressourcen wie Nahrung und andere Hilfsmittel mitführen kann. Egal wie man sich entscheidet, man sollte immer bedenken, dass einem unterschiedliche Gegebenheit in den diversen Umgebungen erwarten. Sei es die Kälte im Winter oder die Hitze in der Wüste Abrassar, man sollte entsprechend vorbereitet sein.

Die Welt von „Outward“ heißt „Aurai“ und bietet vier Regionen. Um sich dort zurecht zu finden, benötigt es ein wenig Orientierungsfähigkeit. Die mitgeführte Karte zeigt nicht an, wo man sich gerade befindet. So muss man sich anhand von markanten Punkten in der Umgebung orientieren. Als kleine Hilfe gibt es einen Kompass. Diese Eigenschaft des Spiels ist Teil des Survival-Gameplays, während man die Welt allein oder mit einem Freund (Online oder Lokal im Splitscreen-Modus) erkundet.

Das Spiel erscheint am 26. März 2019 für Xbox One, Xbox One X, PlayStation 4 und PC. Weitere Informationen gibt es wie immer auf der Homepage des Spiels (siehe hier). Das erste Entwicklervideo findet ihr hier: KLICK!

OUTWARD – Dev Diary #2 – Wanderlust [DE]

Quelle: Pressemitteilung

Back to top button
Close