NewsPlayStation 4PlayStation 5

Ghost of Tsushima Director’s Cut – Die Insel Iki im Trailer

In rund einem Monat veröffentlichten die Entwickler von Sucker Punch den “Director’s Cut” von “Ghost of Tsushima” für die PlayStation 4 und PS5. Die erweiterte Version des Spiels bringt einige Neuerungen mit sich, die wir hinter diesem Link zusammengetragen haben. So wird unter anderem eine neue Insel den Einzug erhalten, zu der heute weitere Details veröffentlicht wurden. Auch ein Trailer wurde am heutigen Tage gezeigt, den wir unter diesen Zeilen eingebunden haben.

Die Erweiterung der Geschichte beginnt mit Jins Reise. Er findet heraus, dass ein mysteriöser Mongolenstamm auf der Insel Iki Fuß gefasst hat. Dieser Stamm wird von Ankhsar Khatun angeführt. Sie ist eine Schamanin, die von ihren Anhängern verehrt wird. Da sie sowohl eine Khatun als auch eine Schamanin ist, ist sie nicht nur eine Eroberin der Nationen, sondern auch eine Hüterin der Seelen. Sie ist zudem eine große Gefahr für den Protagonisten Jin und seinem Volk. Jin war schon einmal auf der Insel Iki. Er muss sich in der neuen Geschichte nicht nur der Bedrohung, sondern auch seinen Ängsten stellen. Gleichzeitig bringt er die dunkle Vergangenheit des Sakai-Klans an das Licht.

Wie Sucker Punch im PlayStation Blog mitteilte, soll Iki einen starken Kontrast zu Tsushima haben. Laut den Entwicklern erwartet euch auf der Insel ein wildes, gesetzloses Gebiet voller Plünderer und Verbrecher. Auch neue Weggefährten sollen sich Jin im Kampf gegen die Mongolen anschließen.

“Ghost of Tsushima Director‘s Cut” erscheint am 20. August 2021.

Quelle: PlayStation Blog

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"