Gravel
Gravel

Gravel – Erstes Entwicklervideo zum Thema Tech Evolution

Zum im März angekündigten Off-Road-Rennspiel „Gravel“ veröffentlichte Milestone jetzt ein erstes Entwicklervideo. Das Spiel wird der erste Titel der Entwickler, der mit der Unreal Engine 4 von Epic Games entwickelt wird. In dem Video erfahren wir mehr darüber.

Ivan Del Duca, Technischer Director bei Milestone, untermauert diesen Anspruch: “Die Unreal Engine ist ein Game-Framework aus dem Hause Epic Games, für das sich Milestone bewusst entschieden hat, um eine technisch zeitgemäße Racing-Erfahrung zu ermöglichen. Die neue Entwicklungsumgebung erlaubte es uns, die riesigen Off Road-Pisten detailgetreu abzubilden und so diese aufregenden Gegenden greifbarer zu machen.”

Mike Gamble, European Territory Manager bei Epic, hebt die enge Zusammenarbeit mit Milestone hervor: “Mit der Kombination aus Unreal Engine und Milestones Racing-Game-Expertise wird etwas Einzigartiges entstehen und ich kann es kaum erwarten, es zu spielen.” 

Das nutzen der neuen Grafik-Engine wirkt sich auf alle Breiche der Entstehung aus, vom generellen Design bis hin zur finalen Grafik. Das bedeutet erhebliche Verbesserungen in Bezug auf den Entstehungs- und Renn-Entwicklungsprozess, Modi, Umweltumgebungen sowie die letztendliche grafische Präsentation im Spiel. Um konkrete Beispiele zu nennen: Die Möglichkeit riesige Landschaften zu entwickeln, die charakteristisch für Cross-Country-Rennen sind oder auch das Rendering von Lichtverhältnissen.

In Gravel wird man in vier verschiedenen Disziplinen mit PS-starken Fahrzeugen auf herausfordernden Off-Road-Strecken antreten können. In „Cross Country“ sollen uns die herausforderndsten und größten Off-Road-Strecken dieses Planeten erwarten. In der Disziplin „Wild Rush“ gibt es die exotischsten und wildesten Gegenden. „Speed Cross“ ist für diejenigen, die auf den schönsten Pisten der Welt fahren wollen. Die vierte Disziplin lautet „Stadiums“ und bietet Arenen voller Sprungschanzen und Hindernissen.

„Gravel“ erscheint Anfang 2018 auf PlayStation 4, Xbox One und PC (Steam). Die Homepage des Rennspiels findet ihr hier: KLICK!

Quelle: Pressemitteilung

Schau es dir an

Warhammer 40,000: Inquisitor - Martyr

Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr – Alpha 2.0 und neuer Trailer

NeocoreGames, die Fans von langen Namen und Entwickler von „Warhammer 40.000: Inquisitor – Martyr“, kündigten …