NewsNintendo SwitchPCPlayStation 4StadiaXbox One

Mortal Kombat 11: Aftermath – Die Story-Kampagne wird erweitert, neue Stages, Fatalities und RoboCop

Die Entwickler der NetherRealm Studios und Warner Bros. Interactive Entertainment schicken das Beat ’em up „Mortal Kombat 11″in die zweite Runde. Mit „Aftermath“ kündigten die beiden Studios eine umfangreiche Erweiterung an, die nicht nur die Geschichte des Spiels weiterführt, sondern auch neue Charaktere, Stages und Fatalities hinzufügt. Auch ein neuer Gast-Kämpfer wird das Spiel bereichern.

Die neuen Kämpfer

Zu den neuen Kämpfern gehören Fujin, der Gott des Windes und Sheeva, Königin der Shokan und halb Mensch, halb Drache. Der kybernetische Polizist RoboCop wird als Gast-Kämpfer zur Auswahl bereitstehen. Hierbei handelt es sich natürlich um den originalen Charakter aus den Filmen des Regisseurs Paul Verhoeven. RoboCop wird in der englischen Tonspur vom US-Schauspieler Peter Weller gesprochen, der den Charakter auch schon in „RoboCop 1“ und „RoboCop 2“ verkörperte. Des Weiteren erhält „Mortal Kombat 11: Aftermath“ drei neue Charakter-Skin-Pakete.

Neue Inhalte für alle Spieler

Alle Besitzer von „Mortal Kombat 11“ erhalten ebenfalls neue Inhalte. Dazu zählen neue Stages, wie die klassischen Arenen „Dead Pool“ und „Soul Chamber“. Passen dazu werden die Stage-Fatalities in „Mortal Kombat 11“ eingeführt. Des Weiteren kehren die beliebten Friendships zurück. Diese Funktionen werden als kostenloses Update mit der Veröffentlichung von „Mortal Kombat 11: Aftermath“ verfügbar sein.

„Unseren Fans hat die Story-Kampagne von Mortal Kombat sehr gefallen und wir freuen uns, die Geschichte nun mit Mortal Kombat 11: Aftermath fortzusetzen und um weitere Charaktere zu ergänzen“, sagt Ed Boon, Creative Director, NetherRealm Studios. „Zusätzlich dazu wird es für alle Spieler von Mortal Kombat 11 auch noch ein kostenloses Update mit Friendships und Stage Fatalities geben. Beide Funktionen waren bei den Spielern sehr beliebt und wir freuen uns sehr, sie nun wieder einführen zu können.“

Release, Preis und Trailer

„Mortal Kombat 11: Aftermath“ erscheint am 26. Mai (ab 17:00 Uhr) für die PlayStation 4, Xbox One, PC, Nintendo Switch und Google Stadia. Spieler, die „Mortal Kombat 11“ bereits erworben haben, können jetzt in den jeweiligen Digital-Stores die Erweiterung „Mortal Kombat 11: Aftermath“ für € 39,99 (UVP) oder das „Mortal Kombat 11: Aftermath + Kombat-Pack-Paket“ für € 49,99 (UVP) erwerben.

Neue Spieler können zur „Mortal Kombat 11: Aftermath-Kollection“ greifen, die zu einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von € 59,99 in den jeweiligen Digital-Stores zum Kauf bereitsteht. Vorbesteller erhalten bei Kauf außerdem sofortigen Zugriff auf „Mortal Kombat 11“ und das „Kombat-Pack“, das neue Kämpfer und Skins beinhaltet.

Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlichte mit der Ankündigung einen Trailer, der euch „Aftermath“ vorstellt.

ACHTUNG SPOILER: Solltet ihr die Story von „Mortal Kombat 11“ noch nicht beendet haben, so macht einen Bogen um den Trailer.

Mortal Kombat 11: Aftermath – Ankündigungs - Trailer Deutsch HD German (2020)

Quelle: Pressemitteilung

Back to top button
Close